„Student verblutet an selbst zugefügter Rasierverletzung“

Falls mal sowas in der Zeitung steht, das war dann wohl ich.

Comments (4) left to “„Student verblutet an selbst zugefügter Rasierverletzung“”

  1. melly wrote:

    lol
    Sollte man das nicht innerhalb ein paar Jahren endlich mal gelernt haben? Du rasierst dich doch nicht erst seit gestern… ;)
    Früher hab ich mich ja auch immer geschnitten beim Beine rasieren, aber nach ein paar Jahren nun nicht mehr. Irgendwas machst du falsch.

  2. Jan wrote:

    Du rasierst dich doch nicht erst seit gestern… ;)

    Nö, aber gestern hab ichs ausfallen lassen. Demnach war das heute ungewohnt. Und ich war müde und unkonzentriert.

  3. Frank wrote:

    Hihi – dolle „Problematik“ ;-)

    Um meine Überlebenschancen zu steigern, bin ich damals als Studi auf 3-6 tägige Stoppelwüste umgestiegen und habs bis heute beibehalten – einmal pro Woche der Langhaarschneider macht sorgenfrei & es bleibt mehr für Blutspenden …

  4. Jan wrote:

    Nun fühle ich mich irgendwie ertappt…

Kommentieren

*notwendig
*notwendig (wird nicht veröffentlicht)