Aufkleber

im Ausweis. Hiermit also offizieller Bürger von Karlsruhe. Nebenwohnsitz in Waldkirch ist aufgelöst, Hauptwohnsitz in Biederbach zu Nebenwohnsitz umgeändert – sonst krieg ich hier keinen Anwohnenparkausweis.

Da muss ich nun also auch noch klären, wie das mit dem Gewerbe in Biederbach ist… Ein Amt wird übrigens nicht besser, wenn man es „Bürgerbüro“ nennt. Auch wenn sich die Mitarbeiter Mühe geben.

Und Gillette-Rasierklingen sind verdammt teuer. Aber was tut man nicht für sein Babyface…

Comments (4) left to “Aufkleber”

  1. melly wrote:

    Welches Babyface? :)

  2. // I’m a Gießener » zimtstern|in wrote:

    […] Seit ein paar Tagen bin ich nun offiziell eine Gießenerin. Auch mit Aufkleber auf dem Ausweis. Wunderschön muss ich sagen. Das Zimmer nimmt Form an. Aber ein paar Sachen fehlen halt noch. Die Wände sind noch kahl, was bei einem großen Zimmer nicht von Vorteil ist. Und mein Schreibtisch wackelt beim Schreiben hin und her. Was auch nicht von Vorteil ist. Aber da wird es noch irgendwie eine Lösung geben. Mal beim schwedischen Einrichtungshaus “beschweren”. […]

  3. Aufkleber Wolle wrote:

    Wie ist das eigentlich mit den Aufklebern wenn man ständig den Wohnort wechseltwerden die dann wieder abgezogen oder kleben die da immer mehr übernander bis der Perso nicht mehr in die Brieftasche passt???

  4. Martin wrote:

    Bei mir kleben bereits drei Aufkleber aufeinander – aber ich denke beim nächsten mal wird das ganze abgezogen.. Viele Grüße aus Pforzheim!

Kommentieren

*notwendig
*notwendig (wird nicht veröffentlicht)