Will ich haben:

Sony Vaio G

http://www.jp.sonystyle.com/Style-a/Special/G/Gallery/page_index.html

Leiche

Fühle mich wie eine und sehe auch wohl so aus. Und nun noch 90 Minuten Autobahn in der Rushhour. Jippie!

Google Docs rockt.

Absolut geniales Stück Software: http://docs.google.com/

Fehlt nur noch eine Gruppenfunktion damit man nicht jedes mal die Leute von Hand einladen muss. Aber ich bin sicher, das kommt noch.

Informationsüberflutung

Mit dem Beginn des Studiums zeigt sich vor allem, dass die Masse an Informationen, die täglich auf mich einprasselt in den letzten 12 Monaten stetig zugenommen hat. Logisch, habe ich doch jede Menge interessanter Feeds und Seiten zusammengesammelt, die mir immer wieder kreative Denkansätze und damit potentiell wertvolle Ideen liefern.

Problem: Ich kann locker einige (viele) Stunden damit verbringen die Einträge des Wochenende nachzuarbeiten – und das geht nun einfach nicht mehr. Eine Möglichkeit wäre nun einfach alles „nicht notwendige“ zu löschen. Dann bliebe ehrlich gesagt nicht mehr viel übrig, andererseits möchte ich das aber definitiv nicht.

Meine Strategie muss nun also sein, die Informationsflut besser zu kanalsieren und damit verwaltbar zu machen. Nun muss mir nur noch jemand sagen, wie ich das am besten anstelle… Ich werde nun am besten in den nächsten Tagen zuerst einmal den Feedreader angehen und die Feeds nach direktem „Nutzen“ sortieren und in entsprechende Gruppen einteilen. Mal schauen, ob ich danach schlauer bin…

Aufkleber

im Ausweis. Hiermit also offizieller Bürger von Karlsruhe. Nebenwohnsitz in Waldkirch ist aufgelöst, Hauptwohnsitz in Biederbach zu Nebenwohnsitz umgeändert – sonst krieg ich hier keinen Anwohnenparkausweis.

Da muss ich nun also auch noch klären, wie das mit dem Gewerbe in Biederbach ist… Ein Amt wird übrigens nicht besser, wenn man es „Bürgerbüro“ nennt. Auch wenn sich die Mitarbeiter Mühe geben.

Und Gillette-Rasierklingen sind verdammt teuer. Aber was tut man nicht für sein Babyface…

Grossstadt

Da bin ich nun, in Karlsruhe. Heute Muskelkater und noch keinen Parkplatz fürs Auto, morgen früh Brückenkurs Mathe. Mal schaun…

Motivationsschreiben Informationswirtschaft, Universität Karlsruhe (TH)

Da ich nun ja definitiv an der Hochschule in Karlsruhe studiere, dachte ich mir, ich könnte doch mein Motivationsschreiben, das mir immerhin eine Zulassung an der Universität Karlsruhe beschafft hat, veröffentlichen.

Trotz der schulischen Vorbereitung auf Bewerbungen und ähnlichem fehlen, wenn es dann wirklich ans selbst schreiben geht, oft praktische Beispiele. Zudem krieg ich vielleicht ein paar Besucher, die ein Informationswirtschafts-Studium in Karlsruhe anstreben :) (mehr …)

Suche Wohnung oder (WG-)Zimmer in Karlsruhe

Nachdem ich mich nun ja entschieden habe in Karlsruhe an der HS/FH Wirtschaftsinformatik zu studieren, sollte ich nun ernsthaft an die Wohnungssuche gehen. Deshalb:

  1. Jan sucht Wohnung in Karlsruhe, ab 30m². Rest ist eher unwichtig.
  2. Jan sucht (WG-)Zimmer in Karlsruhe, ab 20m². Rest ist eher unwichtig.
  3. Jan Telefon: 00000 / 00000
  4. Jan Email: mail(at)example.org

Und nun ein wenig ausführlicher:

Ich suche eine Wohnung oder ein (WG-)Zimmer in Karlsruhe in möglichst „guter“ Lage. Gut ist hier selbstverständlich studiertechnisch gemeint, sprich Nähe zur Hochschule, zu Einkaufsmöglichkeiten und der Innenstadt.

Ein (WG-)Zimmer ist ab circa 20m², eine Wohnung ab 30m² interessant für mich. Da ich weiterhin selbständig arbeiten werde, muss auch der jetzige Schreibtisch mit, der etwas mehr Platz benötigt.

Hier gehen mir nun dann auch schon die „Anforderungen“ aus, mit allem anderen kann ich mich nämlich arrangieren. Deshalb kann ich mich jetzt auch noch nicht festlegen ob WG oder eigene Wohnung. Mit beiden Gedanken kann ich mich gleich gut anfreunden. Behaupte ich im Vorfeld nun einfach mal.

Falls du, lieber Leser, also jemanden kennst, der jemanden kennt, …, der eine Wohnung oder ein Zimmer in Karlsruhe anzubieten hat: Schick ihm bitte meine Telefonnummer oder Emailadresse!

Danke.

Ach ja, die Melanie sucht auch eine Bleibe, und zwar in Gießen. Wenn du also dort jemand kennst, … bei ihr melden. Sie freut sich sicher.

Edit: Da wöchentlich Leute bei mir anrufen, die auf der Suche nach einer Bleibe sind habe ich nun mal Telefonnummer und E-Mailadresse entfernt.

Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik (Bachelor)

Die ganze Studiengeschichte ist fürs erste entschieden:

Am 02.10.2006 beginnen für Sie die 2-tägigen Einführungsveranstaltungen.

Der Brückenkurs Elementare Mathematik beginnt schon am 25.09. Auf nach Karlsruhe!

Wer Kontakte nach Karlsruhe hat, darf sich gerne mal bei mir per Email melden. Bin momentan natürlich auch auf der Suche nach einer hübschen Wohnung oder einem angemessenem WG-Zimmer.

Linksammlung Lebenslauf

Eine wunderbare Seite zum Thema Lebenslauf und Bewerbung ist jova-nova.com von Gerhard Winkler:

Beispiele: